Kontakt

MVZ Oggersheim
Adolf-Diesterweg-Straße 59
67071 Ludwigshafen-Oggersheim

Tel.: +49 (0)621 685 60 0-14
Fax: +49 (0)621 685 60 0-23

E-Mail:
oggersheim@die-familienpraxen.de
Mittwoch 08:00 bis 14:00 Uhr


MVZ Dr. Dorothee Lutz-Hug
Leuschnerstraße 1a
67063 Ludwigshafen

Tel.: +49 (0)621 62 37 57

Friesenheim / Hemshof
hemshof@die-familienpraxen.de

Sprechzeiten

Mo: 08:00-12:00   13:30-18:00
Di: 08:00-12:00   13:30-18:00
Mi: 08:00-16:00
Do: 08:00-12:00   13:30-18:00
Fr: 08:00-16:00
Sa:   08:00-10:00


Samstagsdienste:
Termine nach Vereinbarung


Hausarzt:
Mo: 12:00 - 14.00 Uhr
Mi:   08.00 - 13.00 Uhr
Fr: 16.30 - 18.00 Uhr

Notfallhandy
Tel.: 0176 / 265 46 45 9

Mo 07:00-08:00   18:00-20:00
Di 07:00-08:00   18:00-20:00
Mi 07:00-08:00
Do 07:00-08:00   18:00-20:00
Fr 07:00-08:00


Außerhalb der Sprechzeiten, sowie unseres telefonischen Notdienst wenden Sie sich bitte an die:

Bereitschaftsdienst Zentrale
Steiermarkstr. 12a
67067 Ludwigshafen
Tel.: 0621 / 592 99 99


Download
Impfeinverständniserklärung für Eltern

Unterschiedliche Fettverbrennung bei Mann und Frau

Das Ergebnis einer kanadischen Studie sorgt für Verwirrung: Bei einer längeren sportlichen Betätigung greift der weibliche Organismus schneller auf seine Fettreserven zurück als der männliche.

Das Ergebnis einer kanadischen Studie sorgt für Verwirrung: Bei einer längeren sportlichen Betätigung greift der weibliche Organismus schneller auf seine Fettreserven zurück als der männliche.

Wenn beispielsweise Mann und Frau gemeinsam einen längeren Dauerlauf machen, dann hat am Ende die Frau verhältnismäßig mehr körpereigenes Fett verbrannt als der Mann.

Dieses Phänomen erklären die kanadischen Wissenschaftler wie folgt: Männer können mehr Kohlenhydrate in den Muskeln speichern als Frauen. Da unser Körper seine Energien zunächst aus den Kohlenhydraten gewinnt, sind bei den Frauen die kleineren Kohlenhydratspeicher schneller verbraucht als bei den Männern. Folglich muss der weibliche Stoffwechsel schon früher auf Fettreserven zurückgreifen als der männliche Stoffwechsel. Diese Tatsache sollte jedoch nicht falsch gedeutet werden. Da der männliche Organismus grundsätzlich mehr Kalorien benötigt als der weibliche, ist der Fettverbrauch beim Mann insgesamt höher. Nur im Verhältnis zum Kohlenhydrat- und Eiweißverbrauch überwiegt bei der Frau der Fettverbrauch.

Wem das alles zu kompliziert ist, der sollte sich einfach auf seine sportlichen Aktivitäten konzentrieren und sich bewusst machen, dass er seinem Körper etwas Gutes tut.

Quelle: Stern Spezial „Gesund Leben“, 01/2003

02.09.2019
Übergewicht durch mangelhafte körperliche Bewegung
Übergewichtige Kinder und Jugendliche sind nicht nur aufgrund ihres falschen Ernährungsverhaltens zu dick, sondern vor allem deshalb, weil sie sportlich nicht aktiv sind.
26.08.2019
Shinergy – eine neue Trendsportart
Eine neue Sportart – Shinergy – trainiert durch die Kombination von Kampfsport und Meditation Körper und Geist und soll zu mehr innerer Kraft und Gelassenheit verhelfen.
22.07.2019
Laufen für Körper und Seele
Viele Menschen sind der Ansicht, dass der beste Ort der Entspannung das eigene Sofa ist. Nach einem anstrengenden Bürotag wünschen sie sich nichts sehnlicher als eine ruhige, gemütliche Gelegenheit, um die Seele baumeln und den Körper ruhen zu lassen.
24.06.2019
Sportmotivation
Um auf die Bedürfnisse der Sportwilligen optimal eingehen zu können, ist es wichtig zu erfahren, was einen Menschen dazu veranlasst, sportlich aktiv zu sein.
18.05.2019
Dehnung und Sport
Seit langem gilt die Empfehlung, beim Sport nicht das Dehnen zu vernachlässigen: Es würde den Sportler zu besseren Leistungen verhelfen, das Risiko einer Verletzung herabsetzen und dazu beitragen, dass sich der Muskel schneller wieder von den Anstrengungen erholen kann.
19.04.2019
Schwimmen gegen Rückenschmerzen
„Wer über Rückenschmerzen klagt, sollte regelmäßig schwimmen gehen“. Diese Empfehlung ist nicht grundsätzlich bei allen Rückenschmerzpatienten sinnvoll.
17.03.2019
Steigert regelmäßiges Joggen die Lernfähigkeit?
Vielerorts wird die Meinung vertreten, dass regelmäßiges Joggen die Gehirntätigkeit anrege und ein erfolgreiches Training für das Denkvermögen sei.
02.02.2019
Inline-Skating – Problemzone „Bremsen“
Das Inline-Skating hat sich von einer Trendsportart zu einer der der beliebtesten Ausdauersportarten entwickelt. Vor allem in den Sommermonaten nutzen viele Freizeitsportler diese Fitnessaktivität, um ihren Körper fit zu halten.
20.11.2018
Rückenschule – aber bitte richtig!
Fast jeder Mensch hat im Laufe seines Lebens Rückenschmerzen. Diese Schmerzen können von unterschiedlicher Art und Dauer sein und vielfältige Ursachen haben. Nicht selten entstehen Rückenprobleme durch Verhaltensfehler im Alltag oder durch beruflich bedingte einseitige Belastungen.
03.10.2016
Sport zur Vorbeugung von Osteoporose
Bis zu 40 % der Knochendichte hängen von beeinflussbaren Faktoren ab.
22.04.2016
Erste Hilfe bei Sportverletzungen
Sportliche Aktivitäten an der frischen Luft tun gut – vor allem wenn das Wetter mitspielt. Ungeübte haben allerdings ein größeres Verletzungsrisiko als gut trainierte Sportler.
23.03.2016
Jogging – das Training wird häufig übertrieben
Es ist bekannt, dass regelmäßige sportliche Aktivitäten zur Gesundheit beitragen. Jedoch gilt es auch hier, das richtige Maß zu finden. Übertreibungen sind beim Sport unbedingt zu vermeiden.
23.03.2016
Rückenschäden durch Unterforderung der Muskulatur
Rückenschmerzen sind häufig auf eine schwache Muskulatur zurückzuführen. Wer meint, seinen Rücken durch Entlastung der Muskeln zu schonen, der liegt mit diesem Gedanken falsch.
21.02.2016
4F circle - Ein alter Trend lebt wieder auf
Um 1970 begann es in den Wäldern Deutschlands: Der Deutsche Sportbund entwickelte das Prinzip der Trimm-Dich-Pfade, um den Sportgeist der Deutschen zu wecken.
16.12.2015
Sind unsere Kinder unsportlich?
Immer wieder berichten die Medien darüber, dass bei der jungen Generation in Deutschland die sportliche Leistungsfähigkeit Jahr für Jahr nachlässt.
22.11.2015
Sportliche Aktivität bei Krebs?
Zahlreiche Studien beschäftigen sich mit der Frage, ob eine sportliche Aktivität während einer Krebsbehandlung sinnvoll ist.Da es etwa 100 verschiedene Krebserkrankungen gibt, ist eine pauschale Aussage bezüglich der Auswirkung sportlicher Aktivitäten auf Krebserkrankungen nicht möglich.
22.11.2015
Welche Sportart eignet sich am besten als Kalorienkiller?
Die Höhe der Energie wird im Kalorienverbrauch gemessen, der umso höher ist, je intensiver die Belastung ist.
27.10.2015
Optimales Fitnesstraining
Allgemeine Tipps was Sie beachten müssen
27.09.2015
Trampolin-Springen effektiver und gesünder als Joggen
Trampolin-Springen ist für den Körper wesentlich effektiver und gesünder als Joggen.